Landesinnungsverband
Schornsteinfegerhandwerk Hessen

Landesfachschule
Schornsteinfegerhandwerk Hessen

Meisterprüfungsvorbereitungslehrgang (MPV) 2019-2021

Neue Meisterprüfungvorbereitung in Bebra 2019-21

Aufgrund der neuen Meisterprüfungsverordnung (SchoMstrV 2015) wurde der Meistervorbereitungskurs komplett neu erarbeitet. Als Grundlage dient der offizielle Rahmenlehrplan, der 800 Unterrichtseinheiten (UE) beinhaltet. Ziel dieser praxisnahen Ausbildung ist, die fachlichen und organisatorischen Fähigkeiten zu Führung eines Betriebes sowie eines Kehrbezirks zu erwerben. Nach dem Prinzip des „handlungsorientierten Lernen“ werden die Meisterschüler anhand von praxisbezogenen Aufgaben überwiegend eigenständig Kompetenzen in Gruppenarbeiten oder einzeln unter Anleitung erarbeiten.

In neun Modulen werden neben fachlichen Kompetenzen u.a. auch Kalkulation, Marketing, EDV-basierte Kehrbezirksverwaltung, Arbeitsplanung, Personalführung und bedarfsbasierte Energiebilanzierung vermittelt. Hierzu stehen erfahrene Betriebsinhaber, Referenten aus der Industrie und Planung zur Verfügung. Themengebiete wie das Marketing, Arbeitsplanung, Kostenermittlung u.a. werden durch externe Fachreferenten bedient. Lehrgangsleiter ist Dipl.-Ing. Alexander Prinz.

Im Rahmen einer eigenständigen, betreuten Projektarbeit werden die Meisterschüler anhand eines realen Gebäudes sinnvolle energetische und sicherheitstechnische Verbesserungsmaßnahmen erarbeiten, Angebote erstellen, Kosten kalkulieren und in die innerbetrieblichen Abläufe integrieren.
Die Feuerstättenschau sowie die bauliche Beurteilung von Feuerungs- und Lüftungsanlagen werden sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt. Zur Vermittlung der praktischen Tätigkeiten werden an ca. 20 Tagen Übungseinheiten in Liegenschaften und Anlagen in Kehrbezirken durchgeführt. Diese praktischen Lerneinheiten werden jeweils von mehreren Referenten betreut.

Zur Wiederholung von Rechtsgrundlagen bieten wir optional vor Beginn des Meisterkurses eine neuntätige Grundlagenwiederholung der Bauordnung, FeuVO, SchfHwG, BIm-SchV und diverser Normen an. Das hier vermittelte Wissen ist Grundlage des Meistervorbereitungskurses.

Die Grundlagenwiederholung beginnt am 05. August 2019, der Meisterkurses beginnt am 16. September 2019 und endet zum Sommer 2021. Im Gegensatz zu den meisten anderen Meistervorbereitungskursen findet der Kurs nicht im Blockunterricht statt sondern i.d.R. an drei Tagen jede zweite Woche, somit werden längere Ausfallzeiten in den Betrieben vermieden.

Der Meistervorbereitungskurs kostet 4.940 €, die Grundlagenwiederholung 606 €, Ratenzahlungen sind möglich. Zur Finanzierung der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren können Sie einkommens- und vermögensunabhängig einen Beitrag in Höhe der tatsächlich anfallenden Gebühren erhalten, und zwar bis maximal 15.000 Euro*. 40 Prozent der Förderung erhalten Sie als Zuschuss. Für den Rest der Fördersumme erhalten Sie ein Angebot der KfW über ein zinsgünstiges Bankdarlehen.

Zudem werden Ihnen auf Antrag bei bestandener Prüfung 40 Prozent des zu diesem Zeitpunkt noch nicht fällig gewordenen Darlehens für die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erlassen.

Wir würden uns freuen, Sie als Teilnehmer der Meistervorbereitungskurs in Bebra begrüßen zu dürfen.

Grundlagenwiederholung

Zur Wiederholung von Rechtsgrundlagen bieten wir optional vor Beginn des Meisterkurses eine neuntätige Grundlagenwiederholung der Bauordnung, FeuVO, SchfHwG, BImSchV und diverser Normen an. Das hier vermittelte Wissen ist Grundlage des Meistervorbereitungskurses.

 

 

Lehrmittel, Fachbücher, Arbeitsblätter

In den Lehrgangsgebühren sind die Kosten für die, von den Referenten ausgegebenen, Kopien enthalten.

Fachbücher, Arbeitsblätter und sonstige Lehrmittel können über die Landesfachschule bezogen werden. Eine Liste der benötigten Lehrmittel wird zum Lehrgangsbeginn ausgeteilt.

Modernes Fortbildungszentrum in Bebra

Nach dem Unterricht im direkt angegliederten Internat der Landesfachschule in Bebra mit hauseigener Küche.

Die Unterbringung erfolgt in modernen 2-Bett-Zimmern mit Dusche, WC und Anschluss für Kabel-TV. Die Kosten für pro Übernachtung im Doppelzimmer beträgt 22,50 €, im Einzelzimmer 32,50 €.

Die Verpflegung kann in der Kantine erfolgen.

Der Unterricht wird von engagierten bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern, Schornsteinfegermeistern, Gebäudeenergieberatern sowie externen Fachreferenten gehalten.
Lehrgangsleiter ist Herr Dipl.-Ing. Alexander Prinz.

 

 

Aktueller Ablaufplan MPV 2018/2020

 

 

 

Faxanmeldung – ausfüllen und faxen an: 06622-44039

oder per Post schicken an LIV, Am Sportplatz 1a, 36179 Bebra/info@livhessen.de