Landesinnungsverband
Schornsteinfegerhandwerk Hessen

Landesfachschule
Schornsteinfegerhandwerk Hessen

16-UE Hydraulischer Abgleich

 16-UE-Fortbildung „Hydraulischer Abgleich“


Sehr geehrte Damen und Herren,


der LIV-Hessen bietet vom Mittwoch, 21. – Donnerstag, 22. November 2018 eine 16-UE-Schulung „Hydraulischer Abgleich“ an.

Der hydraulische Abgleich – kein Hexenwerk
Das zweitägige Seminar (16 UE) behandelt als Schwerpunkt den hydrauli-schen Abgleich von Heizungsanlagen, der seit dem 01.01.2017 in den meis-ten Fällen Fördergrundlage ist. Ziel ist, die Bestätigung des hydraulischen Ab-gleichs für die KfW-/BAFA-Förderung (Einzelmaßnahme) gemäß VdZ-Formular nach Verfahren B durchführen zu können. Voraussetzung für die Durchführung des hydraulischen Abgleichs ist die raumweise Berechnung der Heizlast eines Bestandsgebäudes.
1. Grundlagen und Berechnung
Nach einer Erläuterung der Grundlagen wird an Beispielen zunächst die Be-rechnung der Gebäudeheizlast und der Raumheizlasten gezeigt – mit eigenen Berechnungen durch die Teilnehmer (Taschenrechner erforderlich!). Im Vor-dergrund steht die Praxis für die Arbeit als Energieberater.
2. Abgleich mit verschiedenen Varianten
Darauf erfolgt der hydraulische Abgleich mit Anpassung an die vorhandenen Heizkörper (2-Rohr-System) in verschiedenen Sanierungsvarianten. Ermittelt werden die erforderlichen Volumenströme, die Einstellwerte der Thermostat-ventile und der Heizkurve sowie die Größe der Umwälzpumpe.

3. Berechnung mit Optimus
Nach diesen „Zu-Fuß-Berechnungen“ werden zum Schluss die Software Op-timus Duo (Hottgenroth) vorgestellt und die Beispiele bis zur Erstellung des VdZ-Formulars durchgerechnet. Der Themenkomplex hydraulischer Abgleich wird praxisorientiert und auch in Bezug auf die EnEV behandelt und durch Rechenbeispiele vertieft, wobei Einrohr- und Fußbodenheizungen nur am Rande betrachtet werden.

Referent:      Thomas Königstein, Fachautor u.a. „Ratgeber energiesparendes Bauen“).
 
Termine:  Montag, 03.04. - Dienstag 04.04.2017  Beginn 9:00 Uhr

Die Anerkennung des Seminars zur Eintragung in die Energie-Effizienz-Expertenliste ist beantragt.


Die Seminargebühr beträgt 259,- € pro Teilnehmer inklusive Tagesverpflegung.

Dauer

16 UE 

Kosten

259,00 € 

Referent

Thomas Königstein, Fachautor u.a. "Ratgeber energiesparendes Bauen"

Beginn/Ende

Beginn 21.11.2018  9:00 Uhr 

Ende 22.11.2018 16:00 Uhr